Die Zukunft der Gastronomie nach Corona: 7 Trends, die es nach der Pandemie noch geben wird

restaurant future after covid

In den letzten zwei Jahren wurde die Gastronomie vor unzählige Herausforderungen gestellt. Die Pandemie zwang Restaurantbetreiber auf der ganzen Welt, umzudenken, da die mit den Lockdowns einhergehenden Einschränkungen das Restaurantgeschäft zum Erliegen brachten.

Proving once again that agility plays a crucial role in their survival, restaurants had to reinvent themselves countless times. They had to rapidly pivot to off-premises orders, adjust their menus and staffing, and gather local communities for support.

Während die Mehrheit der Restaurants inzwischen weltweit wieder geöffnet werden konnte und die Kunden zurückkehren, steht die Branche für eine vollständige Erholung immer noch vor einer Reihe von Herausforderungen.

Im Laufe der Pandemie lernten die Verbraucher, mehr Mahlzeiten zu Hause zuzubereiten, was zu einem Anstieg der Lebensmittelverkäufe und damit auch zu stagnierenden Restaurantbesuchen führte. Darüber hinaus gibt es eine große Verlagerung hin zur Arbeit von zu Hause aus, was städtischen Restaurants langfristig weniger Kundschaft einbringen wird.

Fast zwei Jahre nach Beginn der Pandemie ist klar, dass die Gastronomie durch das Coronavirus nachhaltig verändert wurde und neue Verhaltensweisen beim Verbraucher mit sich bringen wird. Die Pandemie hat die gesamte Gastronomie einige Jahre in die Zukunft getrieben. Durch sie wurden Trends wie Online-Bestellungen und Omnichannel-Strategien beschleunigt und sie zwang (oder ermöglichte es?) Restaurants, neue, kreative Wege zu finden, Kunden zu bedienen.

Während viele dieser Veränderungen aus der Not geboren wurden, könnten einige auch lange nach der Pandemie noch fortbestehen. Schauen wir uns sieben Aspekte an, wie sich die Gastronomie für immer verändert hat.

7 Trends, die die Zukunft der Restaurants nach Corona gestalten

1. Bestellungen zum Mitnehmen oder Liefern wird es noch lange geben

future of restaurants after covid customer journey
Bieten Sie ein nahtloses Erlebnis über alle Kanäle hinweg und ein konsistentes Kundenerlebnis.

Online-Lieferdienste und Essen zum Mitnehmen hatten bereits Jahre vor der Krise an Fahrt gewonnen, schossen zu Beginn der Pandemie jedoch in die Höhe.

Da sich das Verbraucherverhalten weiterhin in Richtung Komfort und Schnelligkeit der Lieferung verlagert, können wir nur davon ausgehen, dass Online-Bestellungen von Lebensmitteln auch in den kommenden Jahren eine wachsende Nachfrage verzeichnen werden.

Neben zusätzlichen Einnahmen steigern Online-Bestellungen und externe Vertriebskanäle die Kundenbindung – vorausgesetzt sie werden richtig gemacht. Der Schlüssel besteht darin, ein nahtloses Erlebnis über alle Kanäle hinweg zu bieten und den Kunden eine konsistente Customer Journey von der Suche und dem Bestellvorgang über die Bezahlung bis zur Bereitstellung zu bieten.

Verbraucher betrachten ein Restaurant nicht mehr nur als einen Ort, an dem sie sich hinsetzen und zu Abend essen können. Sie nehmen ein Restaurant nun als Lebensmittelmarke wahr, mit der sie auf vielfältige Weise und über mehrere Berührungspunkte und Kanäle interagieren können.

2. Die Technologie wird eine entscheidende Rolle im zukunftssicheren Restaurant spielen

Zukunft der Restaurants nach Corona Technologie
Ein nahtlos verbundener Restaurant-Tech-Stack ist nicht mehr lediglich ein schönes Extra.

Um neuen Kundentrends gerecht zu werden, müssen Restaurants in moderne Technologie investieren.

Der Einsatz der richtigen Technologie wird Restaurants helfen, ihre Geschäfte wieder aufzunehmen, Transaktionen schneller abzuwickeln und die Bestellgenauigkeit zu verbessern. Außerdem trägt sie dazu bei, den Kunden ein sicheres kulinarisches Erlebnis zu bieten.

Die moderne technische Ausstattung eines Restaurants umfasst unter anderem ein intelligentes POS-System, Technologie für Bestellungen am Tisch und für elektronische Speisekarten, mobile Bestelltechnologie, kontaktlose Zahlungslösungen und vielleicht sogar Selbstbestellkioske und Apps zur Gästebindung. Und vergessen Sie nicht die Tools zur Personalplanung, Bestands- und Menüverwaltungslösungen.

What’s even more important than having all these different kinds of technological innovations in place is putting them to good use. That’s where all-in-one restaurant management solutions come in. They integrate with restaurants’ POS and other business systems, allowing them to communicate with each other. The integration results in streamlined operational efficiency

Restaurant-Management-Lösungen automatisieren auch Betriebsabläufe, steigern die Gewinnmargen und verbessern das Kundenerlebnis.

3. Die Ausarbeitung der Speisekarten ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit

Zukunft der Restaurants nach Covid-Ausarbeitung der Speisekarten
Kleinere Speisekarten sparen Kosten und sind einfacher auszuführen.

Die Coronakrise hat sich auf die Lieferketten von Restaurants ausgewirkt. Für einige Restaurants ist es schwieriger geworden, ihre üblichen Zutaten zu beziehen und außerdem sind die Rohstoffpreise gestiegen. Die Krise hat Restaurants dazu gezwungen, ihre Speisekarten zu verkleinern und auf mehr lokale Zutaten umzusteigen.

Kleinere Speisekarten sparen Kosten und lassen sich einfacher umsetzen – selbst bei minimalem Personaleinsatz – was wiederum die betriebliche Effizienz erhöht.

Das Konzept begrenzter, aber hypereffizienter Speisekarten ist natürlich nicht neu. Dark Kitchens verwenden es bereits seit ein paar Jahren und die Gastronomie hat das Konzept während der Pandemie aufgegriffen. Und seitdem spielt die Ausarbeitung der Speisekarten eine noch wichtigere Rolle.

Menu engineering is all about building a winning menu that only features highly profitable and highly wanted menu items. To streamline a menu, you need to understand the psychology behind it: how items are presented, promoted, priced, and ordered. 

Wenn Sie Ihre Speisekarte richtig gestalten, können Sie Ihre Gewinnspanne steigern und gleichzeitig Lebensmittelkosten sparen und Abfall reduzieren (also Artikel, die Platz beanspruchen und nicht häufig verwendet werden).

4. Die Arbeitsweise des Restaurantpersonals wird sich ändern

A restaurant’s ability to train unskilled workers quickly and efficiently has become a competitive advantage.

Es ist kein Geheimnis, dass das Gastgewerbe von der Pandemie extrem hart getroffen wurde und viele Mitarbeiter entlassen oder beurlaubt wurden. Doch obwohl der Betrieb und der Umsatz wieder anziehen, herrscht in der Foodservice-Branche Personalmangel.

Da beurlaubte Mitarbeiter jetzt woanders arbeiten oder in eine andere Branche gewechselt haben, stehen sich Restaurants schwer zu meisternden Herausforderungen gegenüber.

Typisch für die Gastronomie ist seit jeher eine hohe Personalfluktuation. In Kombination mit dem heutigen Arbeitskräftemangel bedeutet dies, dass die Schulung der Mitarbeiter wichtiger denn je ist. Restaurants müssen in der Lage sein, neue und sogar ungelernte Arbeitskräfte so schnell und effizient wie möglich auszubilden. Darüber hinaus müssen sie das machen, ohne die bestehenden Mitarbeiter unnötig unter Druck zu setzen. Glücklicherweise können digitale innovative Lösungen Abhilfe schaffen.

Apicbase’s recipe library, for instance, allows restaurants to create recipe training guides with step-by-step methodologies. This makes it easy for staff across venues to roll out recipes at the drop of a hat.

Die „neue Realität“ wird auch die Arbeitsweise der Mitarbeiter verändern. Während einige Positionen weiterhin spezialisiert bleiben werden, müssen die meisten Teammitglieder funktionsübergreifend arbeiten. Bei so vielen neuen Vertriebskanälen wie Abholung zum Mitnehmen, Drive-Thru, mobile Bestellung usw. und so vielen neuen Technologien, werden für die jeweiligen Positionen mehrere Kompetenzen erforderlich sein.

Auch die Mitarbeiter werden eine stärkere Rolle als Markenbotschafter übernehmen müssen. Dazu gehört die Beantwortung von Kundenfragen (zum Beispiel zu Ernährungs- und Hygienebedenken) und die Förderung zusätzlicher Umsatzideen. Der Mitarbeiter, der zum Markenbotschafter wird, trägt im Allgemeinen dazu bei, das Kundenerlebnis zu verbessern, um neuen Verbraucherbedürfnissen gerecht zu werden.

5. Franchising und Ketten bekommen ein größeres Stück vom Kuchen

Zukunft der Restaurants nach Corona - Franchise
Wer wird einspringen und sich die Anteile schnappen?

Vor Corona gab es in den USA rund 370.000 unabhängige Restaurants. Schätzungen gehen davon aus, dass 10 bis 15 % davon dauerhaft geschlossen werden und einen Umsatz von etwa 20 bis 35 Milliarden US-Dollar auf den Markt bringen. Wer wird also einsteigen und sich diese Anteile schnappen?

  • Das könnten Franchise-Unternehmen sein. Inmitten der Pandemie haben sie gezeigt, dass sie in der Lage sind, Schwierigkeiten auf eine Weise zu bewältigen, mit der unabhängige Konkurrenten einfach nicht mithalten können. Heutzutage prüfen potenzielle Franchisenehmer, wie ein Franchisegeber auf die Krise reagiert hat, bevor sie ihre Entscheidung treffen. Kombiniert mit günstigen Immobilien, niedrigen Zinsen und vielen arbeitslosen Restaurantmitarbeitern kann dies dazu führen, dass Franchise-Verkäufe in die Höhe schnellen.
  • Auch Restaurantketten gehören wahrscheinlich zu den Kandidaten. Große Investoren und Ketten erwerben seit Jahren unabhängige Gastronomiebetriebe. Auch hier kann die aktuelle Situation mit hoher Arbeitslosigkeit und niedrigen Immobilienpreisen und -zinsen zu einer Konsolidierung des Marktanteils der Restaurantketten führen. In ein paar Jahren könnten die meisten Gastgewerbeunternehmen als Teil einer Kette oder eines Labels arbeiten.

6. Der Anteil der Immobilien wird schrumpfen

Zukunft der Restaurants nach Corona - Immobilien
Virtuelle Marken bringen Einnahmen, ohne dass Gastronomen ihre bestehenden Immobilien ändern müssen.

In 2019, the global market size of dark kitchens was valued at around $40 billion. But the pandemic has accelerated the market years in just a few months. A Euromonitor report estimates that the dark kitchen segment could create a $1 trillion global opportunity by 2030.

As dark kitchens continue to gain steam, it’s not just experts who see the potential in this innovative business model. In an effort to reach customers at the height of the pandemic, restaurants started adopting virtual restaurant brands. This concept allowed them to bring in revenue without having to change their existing real estate. 

Mit dem rasanten Wachstum von Angeboten zum Liefern oder Mitnehmen wird der Trend zu virtuellen Marken wahrscheinlich nicht so schnell nachlassen.

Die schnelle Zunahme digitaler Bestellungen wird Restaurants auch dazu bringen, ihre Immobilien genau zu überdenken. In Anpassung an Umsätze durch Bestellungen zum Liefern oder Mitnehmen können Restaurants die Fläche zum Essen verkleinern und stattdessen den Küchenbereich sowie die Bereiche zum Mitnehmen und Abholen vergrößern. Auf diese Weise setzen sie ihre Prioritäten neu, damit der Kunde an erster Stelle steht und ein maximaler Gewinn erzielt wird.

7. Kunden brauchen Sicherheit und Hygiene

Zukunft der Restaurants nach Corona - Sicherheit und Hygiene
Eine transparente Kommunikation über Sicherheitsstandards kann den Umsatz steigern.

Lebensmittelsicherheit und Hygiene waren schon immer wesentliche Aspekte des Gastgewerbes, doch aus offensichtlichen Gründen sind sie heute noch wichtiger.

Vorsichtsmaßnahmen, die sicherstellen, dass der Restaurantbesuch ein gesundheitlich unbedenkliches Erlebnis ist, werden auch nach der Pandemie Priorität haben. Die Einbeziehung von Sicherheitsstandards und deren effiziente und transparente Kommunikation entscheidet über den Erfolg eines Restaurants.

Restaurants müssen Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen weiterhin beruhigende Gewissheit bieten. Vorsichtsmaßnahmen wie Gesichtsmasken, Handschuhe und Thermometer werden daher wahrscheinlich weiterhin eingesetzt werden. Berührungslose Händewaschstationen sowie kontaktlose Bestell- und Bezahllösungen werden zum Standard. Ebenso Technologien für die Gewährleistung der Luftqualität wie Luftreinigungs- und CO2-Überwachungssysteme.

But there is more. Restaurants will also have to change their physical spaces to allow for more flexible seating. There will be fewer tables that are more spaced out throughout the dining floor, and more lounge-style, outdoor seating. Plexiglass dividers and other portable barriers will continue to stick, helping restaurants to keep following social distancing measures. 

Bei all diesen Änderungen stehen der Komfort und die Sicherheit der Gäste im Vordergrund. Restaurantbetreiber, die bereit sind, sich an diese neuen Bedürfnisse anzupassen, werden feststellen, dass dies eine hervorragende Möglichkeit ist, die Kunden zurück in ihr Restaurant zu locken.

So sieht das Restaurant der Zukunft aus

Nachdem eine der schwierigsten Zeiten für die Branche (fast) überstanden ist, hat das Gastgewerbe bewiesen, dass es widerstandsfähig, einfallsreich und gerüstet ist, um auch in der Zukunft Erfolg zu verzeichnen. Die künftigen Schritte werden jedoch über den Erfolg der Restaurants entscheiden.

Entscheidend ist hier, nicht einfach nur mit dem täglichen Betrieb weiterzumachen, sondern sich neuen Trends anzupassen, die für die Kunden wichtig sind.

The restaurant of the future is ready to pivot to digital ordering, harnessing new restaurant technologies to increase operational efficiency and streamline business flows. It also understands how to design a top-performing menu, and how to efficiently train and retain workers and turn them into food brand ambassadors. 

Zukunftssichere Restaurants wissen, dass an manchen Tagen einiges schieflaufen kann, das darf bei der Unbedenklichkeit der Lebensmittel und der Hygiene jedoch nicht vorkommen. Sie sind bereit, die Anordnung der Sitzgelegenheiten zu ändern, um neuen Präferenzen bei der Sitzordnung nachzukommen. Das Restaurant der Zukunft bleibt im Einklang mit dem, was seinen Kunden am wichtigsten ist, und verbessert das Kundenerlebnis entsprechend.

Um ihren zukünftigen Erfolg zu sichern, müssen Restaurants agil bleiben und die Fähigkeit haben, je nach Geschäftsbedingungen und Einschränkungen schnell zu handeln.

Bereiten Sie sich heute schon auf die Zukunft vor. Holen Sie sich Apicbase.

Apicbase bietet eine Plattform für Ihren gesamten Restaurantbetrieb und kann Ihrem Restaurant dabei helfen, optimierte Betriebsabläufe zu erzielen, damit Sie sich an die sich entwickelnden Kundenpräferenzen anpassen können.

Die Cloud-basierte Lebensmittelmanagementlösung von Apicbase hilft Ihnen, Ihren Küchenbetrieb effizienter zu verwalten, vom Importieren von Zutaten bis hin zur Erstellung detaillierter Stücklisten. Diese Technologie spart Ihnen Zeit und Geld bei Aspekten wie der Ausarbeitung der Speisekarten, Beschaffung und Datenverwaltung.

Während Apicbase sich gekonnt um die technischen Details kümmert, kann sich Ihr Restaurant auf das Wesentliche konzentrieren: leckere Gerichte und unvergessliche Erlebnisse zu kreieren. Dies wiederum erhöht den Gewinn und die Kundenzufriedenheit.

ERP für die Gastronomie Apicbase

Demo-Termin

Sie möchten sehen, wie Apicbase Ihren Restaurantbetrieb verbessern kann? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten und vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit einem unserer Gastro-Experten.

Articles similaires

Prenez le contrôle des opérations,
réduisez les coûts et améliorez la qualité