So rekrutieren Sie großartige Franchisenehmer für Ihr Restaurantgeschäft (und bewegen sie zum Bleiben)

Sie können als Franchisegeber vieles machen, um Ihre Chancen für den Aufbau eines blühenden Restaurant-Franchise zu verbessern. Das Wichtigste ist jedoch, mit den richtigen Franchisenehmern zusammenzuarbeiten.

Selbst wenn Sie alle richtigen Kästchen angekreuzt und jeden Schritt des Restaurant-Franchise-Playbooks perfekt ausgeführt haben, ist Ihre Fähigkeit, starke Franchisenehmer zu gewinnen und zu behalten, für Ihren Erfolg unerlässlich.

Wenn Sie die falschen Partner für Ihr Gastronomieunternehmen gewinnen, kostet es Sie nicht nur Zeit und Ressourcen, sondern kann Ihre Expansionsbemühungen möglicherweise für Jahre zurücksetzen. Darüber hinaus können Fehler bei der Auswahl von Franchisenehmern verheerende Auswirkungen auf den Ruf Ihres Unternehmens UND die Beziehung zu den anderen Franchisenehmern Ihrer Restaurantmarke haben.

Die Tipps und Beispiele in diesem Leitfaden helfen Ihnen, die richtigen Geschäftspartner zu finden und die Franchisenehmer stärker zu binden.

Wir gehen auf Folgendes ein:

Bevor wir über den Rekrutierungs- und Bindungsprozess von Franchisenehmern sprechen, hier eine Definition und eine kurze Einführung in die Rolle, die Franchisenehmer in Ihrem Restaurantunternehmen spielen.

Was ist ein Restaurant-Franchisenehmer?

Restaurant Franchisenehmer
Franchisenehmer sind Geschäftsinhaber, die ein Restaurant unter der Marke Ihres Franchiseunternehmens betreiben.

Ein Restaurant-Franchisenehmer ist ein Investor mit einer Lizenz, unter Ihrer Marke, Ihrem Markennamen und Ihrem Geschäftsmodell geschäftlich tätig zu sein. Mit anderen Worten, Franchisenehmer sind Geschäftsinhaber, die ein Restaurant unter der Marke Ihres Franchiseunternehmens betreiben.

Restaurant-Franchisenehmer haben viele Aufgaben. Sie führen den täglichen Geschäftsbetrieb ihres Restaurants, treffen sich mit Kunden und Anbietern und stellen Mitarbeiten ein und schulen diese – um nur einige Verantwortlichkeiten zu nennen.

Da Franchisenehmer eine so entscheidende Rolle hinsichtlich des Erfolgs Ihres Restaurant-Franchisegeschäfts spielen, ist es unerlässlich, sich mit den richtigen Geschäftspartnern zusammenzuschließen, um Ihnen zu helfen, Ihre Restaurantmarke auszubauen.

Der Kern eines Franchiseunternehmens ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zwei unabhängigen Parteien mit dem Ziel, eine Win-Win-Situation zu schaffen.

John van Kooten

John van Kooten

Franchise Recruiter at De Beren, The Netherlands

Was ist ein guter Franchisenehmer für Ihr Gastronomiekonzept?

Restaurant Franchisenehmer Gutes Profil
Diese fünf Merkmale machen einen perfekten Kandidaten aus!

Der erste Schritt auf der Suche nach großartigen Franchisenehmern besteht darin, zu definieren, was diese zu idealen Kandidaten für Ihr Restaurantgeschäft macht.

Am besten beginnen Sie mit der Ausarbeitung des idealen Profils für zukünftige Unternehmer: Welche Art von Wissen und Erfahrung sollten diese haben, um sich als Franchisepartner zu qualifizieren? Welche Soft Skills und welche Hard Skills sollten sie nachweisen können? Ist es wichtig, dass sie bereits Erfahrung haben?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihr Profil eines idealen Franchisenehmers erstellen können, wenden Sie sich an Ihr Franchise-Support-Team. Ein Franchise-Support-Team umfasst in der Regel einen erfahrenen Franchise-Berater, einen Anwalt, einen Buchhalter und einen Schulungsspezialisten. Mit deren kombiniertem Franchising-Wissen und ihrer Erfahrung sollten Sie in der Lage sein, ein solides Profil für einen langfristig geeigneten Franchisenehmer zu erstellen.

Ihr Bild eines idealen Kandidaten kann von dem Ihrer Konkurrenten abweichen. Das liegt daran, dass jedes Franchiseunternehmen anders ist. Jeder Franchisegeber priorisiert andere Persönlichkeitsmerkmale, Fähigkeiten und Anforderungen, die zu seinem Geschäftsmodell und seiner Marke passen.

Es gibt jedoch einige Eigenschaften, bei denen immer sofort klar ist, dass ein Kandidat eine Franchise-Mentalität hat:

  • Die Person ist fleißig und verfolgt die Einstellung, dass alles möglich ist. Sie scheut sich nicht davor, die Ärmel hochzukrempeln und die Sache anzugehen.
  • Die Person möchte nicht einfach schnell reich werden, sondern versteht, dass Erfolg Zeit, Mühe, Ressourcen und Hingabe erfordert.
  • Sie hat einen Unternehmergeist und sieht zugleich nicht vor, das Geschäft neu zu erfinden.
  • Die Person zeigt Leidenschaft und geht mit gutem Beispiel voran. Vorzugsweise hat die Person bereits zuvor ein Team geleitet.
  • Sie hat ein solides Netzwerk von unterstützenden Freunden und Familie, auf die die Person zurückgreifen kann, wenn es schwierig wird.
Franchise eBook

Wie Sie mit einem Restaurant zum Franchisegeber werden

Entwickeln Sie Ihr Franchise mit einem bewährten Strategieplan für Franchisegeber.

✅ Kostenloser Download

Welche Arten von Kandidaten sollten Sie meiden?

Zu vermeidendes Profil eines Restaurant-Franchisenehmers
Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass ein Kandidat nicht gut zu Ihnen passt.

Es gibt mehrere Fallstricke, auf die Sie beim Start einer Restaurant-Franchise achten müssen, einschließlich der Suche nach dem richtigen unabhängigen Geschäftsinhaber, der bereit ist, in Ihr Unternehmen zu investieren.

Wenn Sie definieren können, welche Merkmale ein Kandidat auf keinen Fall aufweisen sollte, sparen Sie sich Zeit und Ärger. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir Apicbase-Benutzer mit einem Franchiseunternehmen gefragt, ob es Anzeichen dafür gibt, dass jemand ein guter Kandidat ist oder nicht.

Dies sind die Anzeichen, die am häufigsten erwähnt wurden:

  • Fehlende Vertriebs- oder Marketingerfahrung (in der Gastronomie);
  • Schlechte Bonität oder fehlende Mittel für die Bereitstellung eines Startkapitals;
  • Schlechte Leistung oder Unfähigkeit, Fähigkeiten während des Bewerbungsgesprächs nachzuweisen;
  • Fehlen einer Vision für das Geschäft und die Zukunft;
  • Fehlende Bereitschaft, die Kontrolle mit anderen zu teilen.

Denken Sie daran, dass Sie, um Ihren idealen Franchisenehmer zu gewinnen, ein attraktives Angebot mit Wachstumsperspektiven anbieten müssen. Weitere Informationen hierzu finden Sie später im Abschnitt zum Thema Bindung der Franchisenehmer.

Zunächst skizzieren wir die wichtigsten Informationsquellen für Unternehmer, die das Eröffnen eines Franchiseunternehmens in Erwägung ziehen.

Wie erreichen Sie potenzielle Geschäftspartner, die Informationen über Ihr Franchiseunternehmen suchen?

Sobald jemand an Ihrem Konzept interessiert ist, müssen Sie verstehen, welche Art von Informationen er benötigt und wie Sie mit ihm kommunizieren können.

Indem Sie Antworten auf ihre dringendsten Fragen anbieten und sich der Quellen bewusst sind, mit denen sie Franchise-Möglichkeiten vergleichen, erhöhen Sie Ihre Chancen, geeignete Kandidaten zu Geschäftsinhabern zu machen.

Hauptquellen für Restaurant-Franchisenehmer
Erhöhen Sie Ihre Chancen, gute Kandidaten in großartige Partner zu verwandeln.

Dies sind die wichtigsten Quellen, auf die sich potenzielle Restaurantbesitzer für die Bewertung von Franchiseunternehmen berufen:

  1. Ihre derzeitigen und ehemaligen Franchisenehmer
  2. Ihre Webseite und soziale Medien
  3. Branchenevents
  4. Listen mit möglichen Franchiseunternehmen
  5. Der Joker: Ihre Kundendatenbank

Gehen wir auf die jeweiligen Quellen genauer ein.

1. Ihre derzeitigen und ehemaligen Franchisenehmer

Eine Umfrage der Research Strategy Group ergab, dass Ihre derzeitigen und früheren Franchisenehmer die glaubwürdigste Informationsquelle für Geschäftsinvestoren sind, die nach Franchiseunternehmen suchen. 

Sie können zwar nicht kontrollieren, was Ihre Restaurant-Franchisenehmer zu den Kandidaten sagen, haben jedoch Einfluss auf Ihre Geschäftsbeziehung. Und diese spielt eine große Rolle dabei, wie Ihre derzeitigen Franchisenehmer über Ihr Unternehmen sprechen werden.

Sie müssen wissen, dass jede gute Arbeitsbeziehung mit transparenter Kommunikation, einem konsistenten und regelmäßigen Feedbackfluss und gegenseitigem Respekt beginnt. Darüber hinaus erwarten Franchisenehmer kontinuierliche Unterstützung und regelmäßige Schulungen, um über die Mittel zu verfügen, die sie für einen erfolgreichen Betrieb benötigen.

Diese Faktoren werden dazu beitragen, dass sich Ihre unabhängigen Restaurantbesitzer wertgeschätzt fühlen und eher Markenbotschafter werden, die gerne dabei helfen, neue Franchisenehmer an Bord zu holen.

Eine weitere gute Idee ist es, ein Empfehlungsprogramm einzuführen, um Ihre Franchisenehmer zu ermutigen, Ihnen bei der Suche nach geeigneten Kandidaten zu helfen. Und warum weiten Sie dieses Schema nicht auf alle Ihre Restaurantmitarbeiter aus?

2. Ihre Webseite und soziale Medien

Ihr Firmenmaterial über das Franchiseunternehmen ist eine weitere wichtige Informationsquelle für interessierte Unternehmer. Gute Nachrichten, denn Sie können diese Infomaterialien so gestalten, wie Sie wollen.

Zuerst benötigen Sie eine Franchise-Webseite oder zumindest eine Franchise-Seite auf der Webseite Ihres Restaurants. Dies ist einer der ersten Orte, an denen Kandidaten nach Informationen suchen werden. Daher ist es wichtig, sich genau zu überlegen, welche Angaben hier gemacht werden.

Wir empfehlen folgende Leistungen:

  • Referenzen von aktuellen Franchisenehmern (Ihre Markenbotschafter);
  • Informationen über Ihr Restaurantgeschäft, wie das Unternehmensprofil, eine Zusammenfassung der Unternehmensgeschichte und wichtige Statistiken und Zahlen;
  • Alleinstellungsmerkmale Ihrer Marke;
  • die wichtigsten Vorteile des Beitritts zu Ihrem Franchiseunternehmen (was unterscheidet Sie von anderen Restaurant-Franchisebetrieben?);
  • Kontaktinformationen und weitere Schritte für interessierte Investoren

Neben einer Webseite sollten Sie auch die Macht der sozialen Medien nutzen, um die Persönlichkeit Ihres Restaurants, Unternehmensinitiativen, Spezialitäten, neue Produkte usw. zu präsentieren. Viele Franchisegeber erlauben ihren Franchiseunternehmen auch, Social-Media-Konten für ihr eigenes Unternehmen zu erstellen. Dies kann insbesondere für potenzielle zukünftige Franchisenehmer interessant sein.

3. Branchenevents

Suchen Sie nach jährlichen Branchenveranstaltungen, an denen Sie teilnehmen können, wie Konferenzen und Messen in Ihrer Region oder Ihrem Zielmarkt. Diese Veranstaltungen wurden speziell ins Leben gerufen, um die interessantesten lokal und global zur Auswahl stehenden Franchiseunternehmen zu präsentieren. Aber, was noch wichtiger ist, diese Treffen bieten eine perfekte Möglichkeit, Ihrer Marke Bekanntheit zu verschaffen, indem Sie sich von Angesicht zu Angesicht mit potenziellen Interessenten treffen.

Wenn möglich, nehmen Sie an Versammlungen und Diskussionsrunden teil, um die Sichtbarkeit Ihres Restaurant-Franchiseunternehmens weiter zu erhöhen.

4. Listen mit möglichen Franchiseunternehmen

Branchenorganisationen und Interessengruppen wie Franchise Europe führen häufig zur Auswahl stehende Franchiseunternehmen in bestimmten Ländern oder Regionen auf. Diese Listen sind eine großartige Möglichkeit, potenzielle Investoren online zu erreichen und ihnen die wesentlichen Informationen zu geben, die deren Interesse wecken. Daher empfehlen wir Ihnen, herauszufinden, welche Organisationen für Ihre Marke interessant sein könnten, und diese darum zu bitten, Ihr Franchiseunternehmen in deren Listen aufzunehmen.

5. Der Joker: Ihre Kundendatenbank

Vielleicht haben Sie den idealen Kandidaten für Ihren nächsten Franchisestandort schon direkt vor sich. Aus diesem Grund ist eine Rekrutierung aus Ihrer bestehenden Kundendatenbank ein ausgezeichneter Plan.

Denken Sie darüber nach: Ihre Stammkunden kennen bereits Ihre Marke, Ihr Konzept und Ihre Produkte. Außerdem lieben sie Ihr Restaurant (sonst wären sie keine Stammgäste). Warum fragen Sie sie also nicht, ob sie ein eigenes Restaurant eröffnen möchten?

Sprechen Sie mit Ihren Franchisenehmern, um zu sehen, ob diese bereits Kunden im Sinn haben, und bitten Sie sie, das Thema beim nächsten Besuch der Kunden anzusprechen. Sie können auch werben, indem Sie langfristig Poster in Ihrem Restaurant aufhängen und am Ausgang Flyer zur Verfügung stellen.

Wie man Franchisenehmer langfristig hält: Die Bedeutung starker Beziehungen

Restaurant Franchisenehmer Gute Beziehung
Vergessen Sie nie: Wenn ein Franchisenehmer erfolgreich ist, sind Sie das auch.

Ein Franchiseunternehmen ist niemals einseitig.

Zu wissen, wie man potenzielle neue Restaurant-Franchisenehmer erreicht, ist eine Sache. Mit ihnen zusammenzuarbeiten und sie glücklich zu machen, ist eine andere.

Sobald Sie den idealen Kandidaten rekrutiert haben, müssen Sie sicherstellen, dass seine Erwartungen erfüllt werden.

Schließlich ist der Erfolg des Franchisenehmers der Erfolg des Franchisegebers (und umgekehrt). Daher wird alles, was Sie machen können, um die Beziehung und die Resultate Ihres Franchiseunternehmens zu verbessern, die Zufriedenheit der Franchisenehmer steigern und Ihnen helfen, die Bindung zu erhöhen.

Wie können Sie also sicherstellen, dass die unabhängigen Geschäftsinhaber langfristig mit Ihrem Franchisesystem zufrieden sind?

  1. Legen Sie Wert auf direkten Kontakt
  2. Bieten Sie ein solides Schulungsprogramm an
  3. Internes Support-Netzwerk
  4. Erstellen Sie ein CSR-Programm
  5. Bieten Sie ein gut funktionierendes technisches Ökosystem
  6. Gewährleisten Sie offene Kommunikationswege

Bevor wir genauer auf diese Punkte eingehen, schauen wir uns ein perfektes Beispiel für ein Programm für Restaurant-Franchisenehmer an.

Beispiel für ein Programm für Franchisenehmer

De Beren ist ein großes niederländisches Foodservice-Unternehmen mit über 80 eigenen und Franchise-Standorten. So erklärt es potenziellen Partnern sein Franchisesystem in einem sehr verständlichen Post auf LinkedIn.

Wie funktioniert das Franchiseunternehmen? Kurz erklärt:

Der Kern eines Franchiseunternehmens ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zwei unabhängigen Parteien mit dem Ziel, eine Win-Win-Situation zu schaffen. Der Franchisenehmer ist der „lokale Held“; ein unabhängiger Unternehmer, der eine De Beren-Filiale auf eigene Rechnung und Gefahr betreibt.

Der Franchisenehmer ist jemand, der den lokalen Markt kennt, proaktiv und von Natur aus unternehmerisch handelt und den Richtlinien des Konzepts folgt. Das bedeutet, dass er neben dem reibungslosen Ablauf von Prozessen innerhalb der Branche auch einen kühnen Blick auf Trends und Entwicklungen wirft, die sich auf den Gewinn auswirken und das Konzept optimieren können.

Anfangsphase

Beim Eröffnen eines Standorts wird der Unternehmer aktiv vom Franchisegeber unterstützt. Um zu gewährleisten, dass jedes Restaurant dem Konzept entsprechend betrieben wird, werden diverse klare Vereinbarungen getroffen, die in einem Franchisevertrag festgelegt sind. Außerdem stehen dem Unternehmer Handbücher und Zubereitungsanleitungen zur Verfügung.

Gewerbliche Franchisenehmer sind an Vereinbarungen gebunden; rechtlich sind sie völlig unabhängig. Mit Unterstützung von De Beren können sich Unternehmer auf die betrieblichen Aktivitäten ihrer eigenen Restaurants konzentrieren.

Sie erhalten dabei Hilfestellung von dem für die Anfangsphase verantwortlichen Team. Dieses Team wirkt in den ersten Wochen im Arbeitsbereich aktiv mit. Es schafft die idealen Voraussetzungen dafür, dass der Unternehmer seine Geschäfte erfolgreich betreiben kann.

Aus- und Weiterbildung

Bei der Eröffnung einer neuen Filiale absolviert der Franchisenehmer zunächst eine 8-wöchige Schulung, in der er Grundlagen zu den Produkten und Methoden erlernt. Danach geht es um Geschwindigkeit, Verständnis der Prozesse und Kommunikation. Auf diese Weise ist der Franchisenehmer voll auf den Start vorbereitet!

Gemeinsam mit dem Berater, dem Start-up-Team für die Anfangsphase und dem Marketing-Team ist der Franchisegeber eng mit den neuen Standorten verbunden. Das Skript für die Eröffnung neuer Standorte wird bei allen Aktivitäten befolgt. Franchisenehmer erhalten ein Handbuch, in dem erläutert wird, was vom Franchisenehmer und Franchisegeber erwartet wird. Der Berater ist für die Beaufsichtigung des Unternehmers verantwortlich.

De Beren verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich Einkauf, Logistik und Verwaltung, die an die Franchisenehmer weitergegeben werden. Darüber hinaus verfügt De Beren über eine Akademie, in der regelmäßig Aus- und Weiterbildungen angeboten werden. Über „De Beren Connect“ tauschen Franchisenehmer und Mitarbeiter täglich Informationen aus. Darüber hinaus gibt es ein vierteljährliches Franchise-Meeting, wir organisieren Inspirationstage und vieles mehr. So helfen wir uns gegenseitig dabei, stets noch besser zu werden.

Okay, zurück zu unserem ursprünglichen Punkt: Wie können Sie sicherstellen, dass die unabhängigen Geschäftsinhaber in Ihrem Franchise zufrieden bleiben?

Es gibt sechs wichtige Aspekte.

1. Legen Sie Wert auf direkten Kontakt

Wenn Sie mehr Wert auf den direkten Kontakt mit Ihren Franchisenehmern legen, können Sie eine persönliche Beziehung zu ihnen aufbauen, Vertrauen und Respekt schaffen und verstehen, was diese bewegt. Wenn sich Ihre Geschäftspartner für ihre Arbeit geschätzt und anerkannt fühlen, kommen sie mit größerer Wahrscheinlichkeit mit Fragen, Bedenken und Vorschlägen für Verbesserungen zu Ihnen.

Stellen Sie also sicher, dass Sie sich regelmäßig persönlich mit Ihren Franchisenehmern in Verbindung setzen, um deren Input zu erhalten, deren Bedenken zu hören und deren Probleme zu lindern. Besuchen Sie deren Restaurant, wann immer Sie können. Auch ein Videoanruf funktioniert gut, wenn eine persönliche Unterhaltung vor Ort nicht möglich ist.

2. Bieten Sie ein solides Schulungsprogramm an

Die Schulung bildet einen der Eckpfeiler eines erfolgreichen Restaurant-Franchisegeschäfts. Darüber hinaus spielt sie eine entscheidende Rolle bei der Franchisenehmerbindung, da sie es ihnen ermöglicht, sich beruflich und persönlich zu entwickeln.

Ein robustes Schulungsprogramm für Franchisenehmer umfasst mindestens:

  • ein umfangreiches Betriebshandbuch;
  • Einarbeitung und Erstausbildung;
  • Schulungen vor Ort;
  • laufende Schulungen durch Webinare, Praxisschulungen, Besuche vor Ort usw.

Wir empfehlen, Soft Skills-Schulungen und Führungskurse anzubieten, um den Unternehmern zu helfen, ihre Teams besser zu managen. Ein Team ist nur so stark wie sein Anführer!

3. Bauen Sie ein internes Support-Netzwerk auf

Franchisenehmer benötigen die Unterstützung ihres Franchisegebers, können aber auch erheblich von der Unterstützung anderer Restaurant-Franchisenehmer profitieren. Es liegt an Ihnen und Ihrem Franchise-Support-Team, Ihren Geschäftsinhabern eine Community zur Verfügung zu stellen, in der sie Erfahrungen, Best Practices, Fragen und Ideen austauschen können.

Hier einige Ideen für Plattformen, um Ihre Kreativität in Schwung zu bringen:

  • Richten Sie ein offenes Online-Forum ein, das für Ihr gesamtes Franchisenehmer-Netzwerk zugänglich ist.
  • Bieten Sie Franchisenehmern einen Raum für Treffen und sorgen Sie dafür, dass die Teilnahmen an Treffen für Ihre Mitarbeiter attraktiv ist. So könnten Sie beispielsweise ein kleines Budget für die Einladung interessanter Referenten, die Organisation von Workshops und die Verpflegung bereitstellen.
  • Bieten Sie Franchisenehmern die Möglichkeit, die Restaurants ihrer anderen Franchisenehmer zu besuchen.
  • Veranstalten Sie jährliche Exkursionen für Franchisenehmer, um sie zu ermutigen, sich besser kennenzulernen, sich zu vernetzen und um sie für ihre harte Arbeit zu belohnen.

4. Erstellen Sie ein CSR-Programm

Jedes Unternehmen sollte darüber nachdenken, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Hier kommt ein CSR- oder Corporate Social Responsibility-Programm ins Spiel. Mit diesem Programm kann Ihr Restaurant die Initiative ergreifen, um Ihrer lokalen Gemeinschaft zu helfen und der Gesellschaft etwas Gutes zu tun.

Die Einbeziehung Ihrer Franchisenehmer in Ihr CSR-Programm kann Ihnen helfen, sich deren Loyalität zu sichern, weil Sie sich dadurch mit ihrem Kundennetzwerk und ihrer Community verbinden können. Darüber hinaus bietet sie eine überzeugende Möglichkeit, sie wissen zu lassen, dass Sie ihre sozialen Werte und Initiativen unterstützen.

KFC trägt zum Beispiel zum Gemeinwohl bei, indem es sich in seinen Restaurants auf Abfallwirtschaft und Wassereinsparung konzentriert. Weitere mögliche Initiativen sind die Spende von Lebensmitteln an wohltätige Organisationen, die Aufnahme lokaler Zutaten, die Förderung grüner Energie oder die Unterstützung von Bildungsprogrammen.

5. Bieten Sie ein gut funktionierendes technisches Ökosystem

Technologie macht Ihr Leben und das Leben Ihrer Franchisenehmer einfacher.

Um die Effizienz zu steigern und Ressourcen zu sparen, können Sie aus einem ganzen Universum von Cloud-basierten Kassensystemen, automatisierten Softwarelösungen und Gastro-Management-Plattformen für Restaurants wählen.

Diese Technologien bieten alle eine breite Palette von Funktionen, die Ihre Franchisenehmer von Anfang an auf Erfolgskurs bringen, indem sie verschiedene Vorgänge im Back- und Front-of-House zentralisieren, wie z. B. die Bestandsverwaltung, eine Rezeptdatenbank in der Cloud, Produktionsplanung und Einkaufstools.

Darüber hinaus kann die Restauranttechnologie Ihnen und Ihren Geschäftsinhabern helfen, die KPIs Ihrer Franchiseunternehmen zu verfolgen, um sicherzustellen, dass alle Zugriff auf die richtigen (und aktuellsten) Daten haben.

Daher kann die Auswahl der richtigen Technologie Ihren Franchisenehmern einen bedeutenden Vorsprung verschaffen und auf lange Sicht als Rückgrat ihres Restaurants dienen.

6. Gewährleisten Sie offene Kommunikationswege

Es ist wichtig, Ihren Franchisenehmern ausreichend Gelegenheit zu bieten, sich zu äußern, ihre Bedenken zu teilen und sich Gehör zu verschaffen. Sie sollten sie jedoch nicht darauf beschränken, dies nur bei geplanten Treffen zu machen.

Bieten Sie ihnen stattdessen eine Plattform an, auf der sie rund um die Uhr ihre Meinung äußern können. Erwägen Sie, in Feedback-Tools für Mitarbeiter zu investieren oder Franchisenehmerausschüsse einzurichten, um Ihre Unternehmer zu ermutigen, ihre Ideen und Erkenntnisse frei zu teilen.

Abschließende Anmerkungen: Der Erfolg Ihres Restaurant-Franchisegeschäfts hängt davon ab, die richtigen Franchisenehmer zu rekrutieren und zum Bleiben zu bewegen.

Restaurant-Franchisenehmer einstellen
Die Wahl eines falschen Kandidaten kann sich auf Ihren gesamten Betrieb auswirken.

Ihre Fähigkeit, erstklassige Franchisenehmer zu rekrutieren und zu halten, spielt eine entscheidende Rolle für das Wachstum und den Markenwert Ihres Franchiseunternehmens.

Um ideale Kandidaten ausfindig zu machen, müssen Sie verstehen, welche Informationen diese suchen und welche Quellen sie verwenden, um zur Auswahl stehende Franchiseunternehmen zu vergleichen und zu bewerten. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Marke gut sichtbar und leicht zu erreichen ist.

Die nächste Herausforderung besteht darin, die langfristige Motivation und Zufriedenheit Ihrer Franchisenehmer sicherzustellen, nachdem sich diese für Ihr Franchiseunternehmen entschieden haben. Sie sollten in kontinuierliche Schulungen und Weiterentwicklungen investieren, eine offene Kommunikation fördern und den Zugang zu den Tools und Technologien ermöglichen, die diese für den Erfolg benötigen.

Apicbase Dashboard

Verwalten Sie Ihr Team erstklassiger Franchisenehmer

Aber Sie sind dabei nicht komplett auf sich selbst gestellt. Apicbase hilft Ihnen und Ihren Franchisenehmern mit seiner umfassenden Restaurant-Management-Plattform für Restaurants mit mehreren Standorten, operative Exzellenz zu erreichen.

👆 Demotermin vereinbaren

Articles similaires

Prenez le contrôle des opérations,
réduisez les coûts et améliorez la qualité